Interview mit Hermann Berger, Teil 3

Der ehemalige Chef der israelischen Armee Hermann Berger war Berufsverbrecher und Fernsehclown in Wien und ist 1993 nach Israel abgetaucht. Er ist 1940 vom preußischen Geheimdienst für den Job einer monströsen Unterwanderung der Juden angeworben worden und 2019 zur Fatah übergelaufen. Hier Teil 1 und Teil 2 des Interviews mit ihm. Mayr: Hallo Arminio, wie … Weiterlesen Interview mit Hermann Berger, Teil 3

Der monströse israelische Vernichtungskrieg des Dönertürken Erdoğan

Der misslungene Einmarsch des impotenten Supertürken Erdoğan in Nordsyrien war weder ein Versuch, Ordnung zu schaffen, noch den Frieden zu sichern. In Wirklichkeit handelt es sich um den militärisch getarnten Teil einer großen israelischen Operation, mit der zwei Ziele erreicht werden sollen: - Massenhafte Tötung und Sterilisation der arabischen und kurdischen Bevölkerung in Syrien, - … Weiterlesen Der monströse israelische Vernichtungskrieg des Dönertürken Erdoğan

Wieder eine japanische Exekution in Paris

Obwohl die offiziellen Medien aus vollen Rohren Unsinn berichten dringt die Wahrheit vor Ort in Paris langsam durch: Nicht ein so genannter „Islamist“, der noch dazu Terrorermittler gewesen sein soll, sondern ein japanisches Spezialkommando hat die Tötungen in der Paris Polizeipräfektur durchgeführt. Getötet wurden korrupte Polizisten, die nicht nur den Angriff auf Japan unterstützt haben. … Weiterlesen Wieder eine japanische Exekution in Paris

Wer Plutonium verteilt, dem wird der Hals durchgeschnitten

In Brasilien entsteht seit Monaten eine Volksbewegung, die jedem israelischen Agenten, der radioaktive Stoffe in den Wäldern ausbringt den Garaus macht. Nur zum Schein werden Autos angezündet, in Wirklichkeit schneiden Indios den Tätern die Hälse durch. Es ist ein Fehler, die Lebensgrundlage der Indios anzugreifen. Mit einfachen Mitteln werden die Israelis zurückgedrängt. In Wirklichkeit sind … Weiterlesen Wer Plutonium verteilt, dem wird der Hals durchgeschnitten

Warum es den Islam gibt

Der Kampf zwischen den als „islamische Horden“ verunglimpften osmanischen Truppen und dem so genannten Abendland in Form des entarteten oströmischen Rumpfreichs („Konstantinopel“) war auch der Kampf des Neuen gegen das sehr Alte, das Barbarische und die Menschenfresserei. Man hört das nicht gern, aber aus der Sicht von uns Muslimen ist es heute oft noch so, … Weiterlesen Warum es den Islam gibt