#Vorhautstricher Macron und seine Gemälde

2016 hat der heutige „Präsident“ von Frankreich, der jüdische Stricher und Frauenmörder Macron, wertvolle Gemälde von den Israelis erhalten, die in einem Banksafe auf der Seineinsel liegen. Sie wurden als Kreditsicherheiten verwendet, und Macron hat sich dafür Millionen auszahlen lassen. Sigi hat das alles schon ausführlich analysiert und Beweise (links unten) vorgelegt. Ich kenne Macron … Weiterlesen #Vorhautstricher Macron und seine Gemälde

Arminio Rothstein ist übergelaufen

Der Chef der israelischen Armee, der Wiener Arminio Rothstein, ist zu uns übergelaufen. Vor einer Stunde ist Sigi hier hysterisch geworden, weil Renate das herausgefunden hat und er Angst um sie hat. In den vergangenen Tagen hat sich das schon abgezeichnet, weil Sigis „kommunistisches“ VW-Projekt in Südamerika den Israelis praktisch alle wirtschaftlichen Überlebensmöglichkeiten genommen hat … Weiterlesen Arminio Rothstein ist übergelaufen

Grün

Ich weiß, dass meine Frau Julia in der arabischen Welt für ihren fanatischen Kampf gegen das Gift, das Euch trifft, verehrt wird. Sie ist wahrscheinlich die beste Hausfrau, die es auf dieser Welt gibt. Als sie mir 2013 ernsthaft angeboten hat, mit mir vegan, dauerhaft öffentlich zusammenzuleben habe ich sofort „Ja“ gesagt. Sie ist natürlich … Weiterlesen Grün

Das Team hinter den Flutwellen

Im Jahre 1995 hat mir ein gewisser Boris Floricic zum Spaß den Kontostand, während ich „abhob“, um sechs Stellen nach dem Komma verschoben. Ich dachte, ich spinne und es war der Beginn unserer Zusammenarbeit. Kim lebte noch in Berlin, als ich dort studiert habe. Gemeinsam sind wir an Trons Leiche am U-Bahnhof Britz Süd vorbeigegangen, … Weiterlesen Das Team hinter den Flutwellen

Erinnerung an Umm Qasr

Als im Jahr 2003 die ahnungslose US-Army mit Trompetengeheul in der arabischen Republik Irak einmarschiert ist war ich sehr wütend. Die Strafexpedition nach Kuwait war vollkommen berechtigt gewesen und die Amis waren von Juden aufgehetzt und mit doofen Brutkastenlügen betäubt. So etwas muss man erst einmal schaffen, in ein Land einmarschieren, ohne nachrichtendienstliche Aufklärung, buchstäblich … Weiterlesen Erinnerung an Umm Qasr

Was man einem Deutschen aus der Nase ziehen muss

Als ich Sigi kennen gelernt habe war er für mich ein tapferer Mensch. Ich wusste von meinen Leuten, dass er in den schlimmsten Verhältnissen aufgewachsen ist und das einfach ignoriert hat. Wir sind uns wie Liebende begegnet. Mich hat es aber belastet, dass er die Verbrechen in seiner Umgebung nie wahrgenommen hat. Ich habe lange … Weiterlesen Was man einem Deutschen aus der Nase ziehen muss