Das österreichische Heeresnachrichtenamt lässt einen Haupttäter von 9/11 verschwinden

Vor einigen Tagen ist jener österreichische Bundesheerangestellte namens Pfuner verschwunden, der die Software für die operative Codierung von 9/11 erstellt und die Flugzeuge am Tattag von der Krobatinkaserne aus gesteuert hat. Der Mann ist offiziell verstorben, tatsächlich aber nach Kramsach in Tirol abgetaucht, wo er sich nach Informationen des Arbeitskreis NSU in einem Altersheim aufhält. … Weiterlesen Das österreichische Heeresnachrichtenamt lässt einen Haupttäter von 9/11 verschwinden

An die, die an den „Harem“ glauben

So mancher Leser schmunzelt über den „Harem“, der sich angeblich hier bei mir gebildet habe. Andere bezweifeln, dass es das überhaupt gibt; alles sei nur „elektronisch“, ich ein Geisteskranker oder eben einer, der nicht weiß, mit elektronischen Beziehungen umzugehen und den Kram auf peinliche Weise im Netz darstellt. Es ist aber peinlich real. Mehrere Frauen … Weiterlesen An die, die an den „Harem“ glauben

Dönertürke Erdoğan und die Vorbereitung von 9/11

Als bei jener widerwärtigen „Sicherheitskonferenz“ in Thüringen, bei der 9/11 entworfen worden ist, die Planer Sigmar Gabriel, Recep Tayyip Erdoğan, Michael Wolfssohn, Bernd Palenda und Thomas de Maizière am Rande der Veranstaltung in Gespräche vertieft waren, brachte ihnen meine Freundin Renate Rainer ein paar Drinks. Erdoğan verlangte nach dem österreichischen Polizeiverbrecher Josef Nothdurfter, weil ihm … Weiterlesen Dönertürke Erdoğan und die Vorbereitung von 9/11

Der perverse Dönermordzuseher Erdoğan in München

Bei der „Dönermordveranstaltung“ am 15.6. 2005 in München wurde nicht nur der Mord an Theodoros Boulgarides live in die Haci-Bayram-Moschee übertragen, die Zuseher um den damaligen türkischen Ministerpräsidenten Erdoğan, Generalbundesanwalt Nehm und Angela Merkel durften auch einen Porno mitverfolgen, der zur gleichen Zeit in Berlin aufgeführt wurde. Es handelte sich um die „Wiederholung“ einer Aufführung … Weiterlesen Der perverse Dönermordzuseher Erdoğan in München

Die elektronische Planung von 9/11

Die Anschläge vom 11. September 2001 wurden von den Israelis über St. Johann im Pongau, Vorarlberg und Westdeutschland organisiert und im Detail geplant. Meine Ziehmutter dachte sich den Wahnsinn gemeinsam mit dem Chef des Berliner Verfassungsschutzes aus, kommunizierte ihn über den örtlichen Lehrerchor an israelische Agenten im österreichischen Bundesheer und hetzte entsprechend. Die Computerspezialisten der … Weiterlesen Die elektronische Planung von 9/11