Der Iraker Georg Trakl

1914 entstanden zwei der wohl besten Gedichte deutscher Sprache: „Grodek“ und „Klage“. Es handelt sich um Kriegsgedichte, die von den Kämpfen im Osten inspiriert sind. Ihr Autor, der in Salzburg aufgewachsene Araber Georg Trakl, musste nach ihrer Niederschrift rasch untertauchen, da man ihn aus politischen Gründen psychiatrieren wollte. 1933 kehrte er dann aus Bagdad wieder … Weiterlesen Der Iraker Georg Trakl