Vorgeschichte und Finanzierung von 9/11

Der große Anschlag auf die USA am 11. September 2001 hat in Wirklichkeit bereits 1980 begonnen. Er wurde Ende der 70er-Jahre vorbereitet, hat sich die 80er- und 90er-Jahre verdeckt hingezogen und ist in einer dramatischen Äußerlichkeit an jenem Tag scheinbar zu Ende gegangen. Tatsächlich wirkt der Anschlag bis heute, vor allem mit einer provozierten Präsenz … Weiterlesen Vorgeschichte und Finanzierung von 9/11

Seriöse Beweisführung 9/11

Über die Anschläge vom 11. September ist sehr viel Müll geschrieben worden. Das kommt den Tätern und vor allem den Hintermännern zugute. Einmal waren es „Islamisten“, dann quatschen Leute vom „inside job“ usw. Die Anschläge waren aber Teil einer israelischen Operation, in die verräterische Extremisten, moralisch überforderte Techniker, eiskalte Geschäftsleute und perverse altgediente israelische Agenten … Weiterlesen Seriöse Beweisführung 9/11

9/11: Für israelische Täter gibt es jetzt harte Beweise

Sensationelle Entdeckung in den Unterlagen israelischer Agenten, an die wir kürzlich gekommen sind: Der Anschlag auf die USA am 11. September 2001 wurde von Franken aus israelisch geplant und über Seilschaften im Berliner Landesamt für Verfassungsschutz, dann einzelne Agenten des Bundesamts für Verfassungsschutz organisiert. Die operativen israelischen Anweisungen an die Täter (und Täterdarsteller bzw. ihre … Weiterlesen 9/11: Für israelische Täter gibt es jetzt harte Beweise

Erinnerung an Umm Qasr

Als im Jahr 2003 die ahnungslose US-Army mit Trompetengeheul in der arabischen Republik Irak einmarschiert ist war ich sehr wütend. Die Strafexpedition nach Kuwait war vollkommen berechtigt gewesen und die Amis waren von Juden aufgehetzt und mit doofen Brutkastenlügen betäubt. So etwas muss man erst einmal schaffen, in ein Land einmarschieren, ohne nachrichtendienstliche Aufklärung, buchstäblich … Weiterlesen Erinnerung an Umm Qasr

Mahmoud treibt sich mit Negern herum

Was muss man von diesem Lauser hören und lesen? Außer Schönheit nix gewesen? Wenigstens hat das Eck jetzt eine bezaubernde Freundin. Sie soll Marokkanerin sein, was für ein Irrsinn, es gibt doch auch fesche Libanesinnen. Gott sei Dank sieht der Chef von Habubi TV mir nicht ähnlich und zeigt auch nicht meine Verhaltensweisen. Eine biologische … Weiterlesen Mahmoud treibt sich mit Negern herum

Der heulende Türke

Leider Gottes ist der türkische „Influencer“ ThatsBekir, ein herausgeputztes Etwas auf YouTube und ansässig im spießigen Stuttgart, mitten in Berlin verdroschen worden. Der Kerl ist kein Mann sondern ein Hosenscheißer, für den sich seine Mutter schämt. Hier quatscht er von der Schlägerei in Berlin und phantasiert von einem „Trauma“, das er im Zuge der wohlverdienten … Weiterlesen Der heulende Türke

Bushido und ich

Als ich noch in Berlin lebte hatte ich einen eigenwilligen Nachbarn. Gut versteckt hinter den Mauern einer alten Villa, fünfzig Meter von mir entfernt, hauste der Rapper Bushido. Wir sahen uns kaum; und wenn doch kam es zu Auseinandersetzungen über die Bewertung von Lebensgewohnheiten, zu kurzen angeberischen Diskussionen über die Schönheit unserer Freundinnen oder zu … Weiterlesen Bushido und ich