Konkrete Summen zum israelischen Krieg gegen Afrika

Ein Spitzel des Arbeitskreis NSU hat seit etwa 1980 die Bestechung afrikanischer Politiker und Militärs beobachtet. Der Mann ist Salzburger und mit mir seit etwa 2000 besser bekannt. Er hat mich über den Umfang der Bestechungssummen informiert und erwartet den Tod. Für die große Hungersnot in Äthiopien wurden von den Israelis umgerechnet 300 Millionen Euro … Weiterlesen Konkrete Summen zum israelischen Krieg gegen Afrika

Die Schlacht von مقديشو (Mogadischu) und ihre Vorgeschichte

Als am 3. Oktober 1993 in der Stadt Mogadischu heftige Kämpfe zwischen US-Spezialkräften und einheimischen Milizen losbrachen, hatte Somalia eine Zeit der Angst und Verunsicherung hinter sich. Die UNO hatte aufgrund angeblicher Hungersnöte (die Bevölkerung dürfte Wind von der Verseuchung der Böden durch israelische Klüngel bekommen haben) so genannte Hilfslieferungen organisiert, und gegen diese (ebenfalls … Weiterlesen Die Schlacht von مقديشو (Mogadischu) und ihre Vorgeschichte

Wien: Eine israelische Operation zur Islamdiffamierung

Im Sommer 2015 unterwanderten die Israelis eine große Flüchtlingswelle aus dem Orient mit zahllosen aufgehetzten Außenseitern aus Afrika. In ihren Heimatländern wurden junge Männer systematisch an den Rand gedrängt, sexuell und wirtschaftlich frustriert und über die Massenmedien auf den "Traum Europa" eingeschworen. Zum Beispiel in Simbabwe, wo man das mit dem Volksstamm der Batswani tat. … Weiterlesen Wien: Eine israelische Operation zur Islamdiffamierung

Israelischer Massenmord in Nigeria 1993

Als das nigerianische Volk 1993 entschied, frei und selbständig werden zu sollen ergab sich die Frage, wer denn nun in Zukunft die israelischen Interessen dort bedienen könnte. Auf gut Deutsch: Wer das Land weiter ausnehmen und unten halten würde. Eine große demokratische Bewegung, die natürlich kommunistisch war hätte sich für die positive Erneuerung ohne Israel … Weiterlesen Israelischer Massenmord in Nigeria 1993

Golfregion – Widerstand gegen das Gift

Über das iranische Staatsfernsehen wurden Aufnahmen verbreitet, die mehrere brennende Öltanker zeigen. Diese großen Schiffe sind wohl von der iranischen Revolutionsgarde angegriffen worden. Es ist davon auszugehen, dass das Rohöl an Bord von israelischen Agenten radioaktiv verseucht und für afrikanische Abnehmer bestimmt war. Dem systematischen Massenmord in Afrika wird auf diese Weise jetzt ein Ende … Weiterlesen Golfregion – Widerstand gegen das Gift

Den Terror in Afrika aufklären

Durch jahrelange Recherchen ist der Arbeitskreis NSU in den Besitz einer großen Menge an Beweismitteln zum Terrorismus in Afrika gelangt. Diese Beweismittel stammen direkt von den Israelis und belegen deren Rolle bei der Zerstörung von Infrastruktur und der massenhaften Tötung und Vertreibung von Menschen im Namen eines „radikalen Islam“. Schon vor einiger Zeit haben wir … Weiterlesen Den Terror in Afrika aufklären

Terrorismusfinanzierung in der Sahelzone

Reiseunterlagen und Notizen der Israelis belegen, dass man die israelischen Terror-Exzesse im mittleren Afrika, besonders in den Sahel-Staaten, über eine Mordindustrie im Bereich des marokkanischen Tourismus finanziert. Die finanziellen Mittel werden von denselben Personen bereitgestellt wie das bei der Bestechung von Angela Merkel der Fall war. Vor diesem Hintergrund war der Besuch von Merkel in … Weiterlesen Terrorismusfinanzierung in der Sahelzone