Der perverse Dönermordzuseher Erdoğan in München

Bei der „Dönermordveranstaltung“ am 15.6. 2005 in München wurde nicht nur der Mord an Theodoros Boulgarides live in die Haci-Bayram-Moschee übertragen, die Zuseher um den damaligen türkischen Ministerpräsidenten Erdoğan, Generalbundesanwalt Nehm und Angela Merkel durften auch einen Porno mitverfolgen, der zur gleichen Zeit in Berlin aufgeführt wurde. Es handelte sich um die „Wiederholung“ einer Aufführung … Weiterlesen Der perverse Dönermordzuseher Erdoğan in München

Die letzte Wahrheit über die Dönermorde

Interview mit Julia Präauer. Keine Satire Mayr: Zunächst möchte ich dir danken, dass du den Mut zu diesem Interview aufgebracht hast. Was waren die Dönermorde wirklich? Julia: Kein Problem. Diese Morde waren rituelle Hinrichtungen von Männern, die die Geldbeschaffung der AKP gestört haben, indem sie Zahlungen der türkischen Mafia an israelische Agentinnen weitergeleitet haben, statt sie … Weiterlesen Die letzte Wahrheit über die Dönermorde

Wer Plutonium verteilt, dem wird der Hals durchgeschnitten

In Brasilien entsteht seit Monaten eine Volksbewegung, die jedem israelischen Agenten, der radioaktive Stoffe in den Wäldern ausbringt den Garaus macht. Nur zum Schein werden Autos angezündet, in Wirklichkeit schneiden Indios den Tätern die Hälse durch. Es ist ein Fehler, die Lebensgrundlage der Indios anzugreifen. Mit einfachen Mitteln werden die Israelis zurückgedrängt. In Wirklichkeit sind … Weiterlesen Wer Plutonium verteilt, dem wird der Hals durchgeschnitten

Am Bergwerk von Novalis

Nicht weit von meinen Wohnort liegt jenes Bergwerk, in dem der deutsche Dichter Novalis (sein Adelsname war von Hardenberg) zu einem großen Teil sein Studium der Bergwerkskunde absolviert hat. Zusammen mit seinem Lehrer Lampadius gelang es ihm dort und in Freiberg als erstem Menschen, Uran anzureichern. Man hatte beobachtet, dass die Bergleute recht schnell starben, … Weiterlesen Am Bergwerk von Novalis

Zwei Tage und zwei Nächte mit Sebastian Kurz

Unsere Frau in Paris, Leia Sfez, hat mich dazu aufgefordert, ein paar ihrer Erinnerungen an den ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz zu veröffentlichen. 2003/04 hat sie nämlich einmal zwei volle Tage und Nächte mit dem Kerl in meiner heutigen Wohnung (!) verbringen müssen. Sie wollte das nicht; einer unserer Freunde bat sie darum, weil sich … Weiterlesen Zwei Tage und zwei Nächte mit Sebastian Kurz

Die „treibende Kraft“ der israelischen Sexualfolter in Berlin

Der ehemalige Chef des Landesamts für Verfassungsschutz in Berlin, Bernd Palenda, hat vor fast zehn Jahren ein Projekt entwickelt, bei dem junge Muslime und andere „Extremisten“ von älteren Frauen systematisch sexuell erniedrigt werden sollten, um sie zu „brechen“. Eine ganze Reihe von Psychologinnen (die in Wirklichkeit israelische Agentinnen waren) und skrupellosen, notgeilen Weibern wurden dazu … Weiterlesen Die „treibende Kraft“ der israelischen Sexualfolter in Berlin

Vierecksgeschichte

„In der Praxis“ des Islam kommt es oft vor, dass man mit Menschen aus anderen Kulturen in einer Partnerschaft lebt oder auch „nur“ einander liebt. Wenn es dann auch noch darum geht, europäische Liebesbeziehungen mit dem Islam zu verbinden, kann es schwierig werden. Trotzdem ist das unser Alltag. Bei mir sieht es zum Beispiel so … Weiterlesen Vierecksgeschichte