Den Mordbefehl für Turgut gab der Komplexler Erdogan – live

Bei einer perversen AKP-Veranstaltung in einer Ditib-Moschee in München im Februar 2004 wurde der grausame Mord an Mehmet Turgut live übertragen. Meine Lebensgefährtin Julia war damals gezwungener Weise in München dabei und hatte die „Kellnerin“ zu spielen. Wir haben uns gemeinsam die Akten zu diesem Fall angesehen. Nach ihrer Erinnerung an den Livestream, der an … Weiterlesen Den Mordbefehl für Turgut gab der Komplexler Erdogan – live

Der wahnsinnige Pantoffelheld vom Bosporus

Erdoğan, der mit Hilfe der Israelis emporgekommene, unverschämte Möchtegern-Vergewaltiger der Dönermordpartys, dreht wieder einmal durch. Aus privatem Frust, maßlos beleidigt durch unsere Veröffentlichungen, hat er seine schwerfällige Panzerarmee in Syrien einmarschieren lassen. Dort, im äußersten Norden des Landes, haben die Türken traditionell nichts zu sagen. Im Wahn, den Arbeitskreis NSU durch den blinden Vorstoß zu … Weiterlesen Der wahnsinnige Pantoffelheld vom Bosporus

Auch der preußische Geheimdienst kann scheitern

Der Versuch des preußischen Geheimdienstes, um 1800 eine pseudojüdische Struktur im heutigen Rumänien zu installiere, dem konspirativen Judentum ein Bündnis vorzugaukeln. Daraus wollte man Wissen ziehen, das den mit ungeheuren Geldmitteln ausgestatteten Verbrechern irgendwann moralisch zum Verhängnis werden sollte. Als ich den schriftlichen „Nachlass“ meines Halbbruders Helge B. hier im Keller zu sichten begann, wurde … Weiterlesen Auch der preußische Geheimdienst kann scheitern

Wieder eine japanische Exekution in Paris

Obwohl die offiziellen Medien aus vollen Rohren Unsinn berichten dringt die Wahrheit vor Ort in Paris langsam durch: Nicht ein so genannter „Islamist“, der noch dazu Terrorermittler gewesen sein soll, sondern ein japanisches Spezialkommando hat die Tötungen in der Paris Polizeipräfektur durchgeführt. Getötet wurden korrupte Polizisten, die nicht nur den Angriff auf Japan unterstützt haben. … Weiterlesen Wieder eine japanische Exekution in Paris

Der perverse Dönermordzuseher Erdoğan in München

Bei der „Dönermordveranstaltung“ am 15.6. 2005 in München wurde nicht nur der Mord an Theodoros Boulgarides live in die Haci-Bayram-Moschee übertragen, die Zuseher um den damaligen türkischen Ministerpräsidenten Erdoğan, Generalbundesanwalt Nehm und Angela Merkel durften auch einen Porno mitverfolgen, der zur gleichen Zeit in Berlin aufgeführt wurde. Es handelte sich um die „Wiederholung“ einer Aufführung … Weiterlesen Der perverse Dönermordzuseher Erdoğan in München

Die letzte Wahrheit über die Dönermorde

Interview mit Julia Präauer. Keine Satire Mayr: Zunächst möchte ich dir danken, dass du den Mut zu diesem Interview aufgebracht hast. Was waren die Dönermorde wirklich? Julia: Kein Problem. Diese Morde waren rituelle Hinrichtungen von Männern, die die Geldbeschaffung der AKP gestört haben, indem sie Zahlungen der türkischen Mafia an israelische Agentinnen weitergeleitet haben, statt sie … Weiterlesen Die letzte Wahrheit über die Dönermorde

Wer Plutonium verteilt, dem wird der Hals durchgeschnitten

In Brasilien entsteht seit Monaten eine Volksbewegung, die jedem israelischen Agenten, der radioaktive Stoffe in den Wäldern ausbringt den Garaus macht. Nur zum Schein werden Autos angezündet, in Wirklichkeit schneiden Indios den Tätern die Hälse durch. Es ist ein Fehler, die Lebensgrundlage der Indios anzugreifen. Mit einfachen Mitteln werden die Israelis zurückgedrängt. In Wirklichkeit sind … Weiterlesen Wer Plutonium verteilt, dem wird der Hals durchgeschnitten