Der fränkisch-israelische Verbrecher Lewin alias Vogelhuber in Thüringen

1980 verübte der israelische „Offizier“ Shlomo Lewin einen Mordanschlag auf fünf Mädchen, den er als rechtsradikale Aktion tarnte. Das Ganze wurde als Oktoberfestattentat getarnt und entfaltete eine starke verblödende Wirkung auf die politische Linke.

Im Jahr 2020 versteckt sich Lewins Sohn Israel in der Stadt Weida in Thüringen in einer Villa am Schlossmühlenweg und missbraucht seine illegale Überwachungsanlage im Turmzimmer dazu, Muslime und Deutsche, vor allem Frauen, zu verfolgen. Dieser Todfeind des japanischen Volkes – er hat den Verbrecher Felix Gast angelernt, gegen den ich gestern eine Gerichtsverhandlung zu überstehen hatte, er lebt noch – verblödet derzeit vor allem Frauen, die auf sein homosexuelles Geflüster hereinfallen.

Versprochen werden „Jobs“ beim Verfassungsschutz, plastische Gesichtschirurgie und neue Personaldokumente, attraktive Wohnungen und gefügige Lebenspartner. Lewin alias Vogelhuber war an der Tötung meines Sohnes beteiligt und genießt in der BRD aufgrund seiner Zugehörigkeit zur israelischen Armee Narrenfreiheit, die ihm noch zum Verhängnis werden wird.

Sein Wohnhaus wird von einem Löwen geziert; fast täglich versucht mich dieser Wahnsinnige umzubringen. Wenn ich zum Supermarkt gehen will, muss ich an zwei Betonwannen vorbei, in der die Leichen der Söhne von Renate und mir „bestattet“ sind. Auf den noch flüssigen Beton hat Vogelhuber uriniert.

Vogelhuber hat zusammen mit einer jüdischen falschen Zeugin, die bei ihm wohnt (Bild oben rechts) jenes Strafverfahren ausgelöst, das zur kürzlichen Hausdurchsuchung und zum Versuch einer behördlichen Zerschlagung unserer Organisation geführt hat. Oben links Vogelhubers Turmzimmer mit geöffnetem Fenster, er ist panisch; seine falsche Zeugin ist eben mit einem braunen Porsche geflohen.

(Aufnahmen privat, rechts oben das Grab der Kinder am Schlossmühlenweg, 100 Meter von Lewins Wohnzimmer entfernt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s