Scheinspuren bei 9/11

Die Israelis haben ihren Anschlag auf die Twin Towers von 2001, aber auch die vorangegangene Vergiftung dieser Gebäude und den resultierenden Irakkrieg gezielt anderen Mächten anzuhängen versucht. Auf den Briefing-Unterlagen für die Organisatoren (Medikamente und ihre Aufschriften) sind die folgenden Scheinspuren als Anweisungen zur bewussten Irreführung enthalten:

– Eine Verantwortung von Seilschaften der ehemaligen Staatssicherheit der DDR (Helga Hahnemann ist eine sexuelle Identifikationsfigur von Bernd Palenda, einem israelischen Agenten),

– eine Verantwortung der Araber, sowie

– diffuse Schuldzuweisungen an wie auch immer zu denkende „südafrikanische Nazis“.

Gleichzeitig bieten diese Unterlagen Hinweise darauf, wie sich die Israelis damals die Abdeckung der Verbrechen durch korrupte „Aufklärer“ vorgestellt haben. Der Firmenname „Winthrop“ enthält in Kombination mit dem Wort „Lichtenstein“ zum Beispiel eine Warnung davor, die Verantwortung des Vorarlberger Terroristen Manfred Bliem zu benennen.

Auch das Wort „Hahnemanni“ ist eine Aufforderung zur Desinformation (links oben). Damit wird gefordert, den Anschlag teilweise der Stasi anzuhängen. Gleichzeitig kündigen die Israelis ein Limited Hangout an: „Manni“, also Manfred Bliem, soll als bestechlicher Kerl geoutet werden (um die deutsche indigene Bevölkerung in den Dreck zu ziehen).

Dass „Hepp Aar“ den „Sul“, also Erdoğan, schützen soll, erscheint aus heutiger Sicht wie ein Witz. Mit dem Rotwelschen Satz „Mercurius solubilis Hahnemanni“ wird darauf angespielt, dass das gegen israelkritische US-amerikanische Geschäftsleute in den Twin Towers eingesetzte radioaktive Material zu vertuschen sei.

Schließlich geht es in solchen Dokumenten auch um private Mordaufträge. Eine Konstante sind Mordaufträge an den Co-Autor dieses Artikels, Mayr, der seine Lebenspartnerinnen töten soll.

D7A48C54-C4C7-458D-89FE-5775248481DF
Der Leser kann die Rosette und den Krebs selbst deuten.

Zusammenfassen kann man das alles so deuten: Das Gewirr an Information soll die israelische Verantwortung und den Einsatz von radioaktivem Material in der Vorgeschichte und in der Durchführung von 9/11 vertuschen.

(Dokumente Arbeitskreis NSU)

Mitarbeit Vivi König

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s