Auch der preußische Geheimdienst kann scheitern

Der Versuch des preußischen Geheimdienstes, um 1800 eine pseudojüdische Struktur im heutigen Rumänien zu installiere, dem konspirativen Judentum ein Bündnis vorzugaukeln. Daraus wollte man Wissen ziehen, das den mit ungeheuren Geldmitteln ausgestatteten Verbrechern irgendwann moralisch zum Verhängnis werden sollte.

Als ich den schriftlichen „Nachlass“ meines Halbbruders Helge B. hier im Keller zu sichten begann, wurde mir klar, dass diese Operation teilweise außer Kontrolle geraten war. Helge, genannt „Sperber“, war eine Ausgeburt jenes Menschentypus, den die Preußen um 1800 mit ihrem rumänischen Projekt ans Judentum heranspielen wollten: Hundertprozentiger Verbrecher, unendlich schlau und vollkommen skrupellos in der Zusammenarbeit.

Unten rechts einer seiner Notizzettel, links ein Screenshot aus „Nosferatu“ von F.W. Murnau, einem Film, der das Schema der preußischen Operation erzählt. Auch die zahllosen Schriftsteller, Künstler und Lobbyisten, die man über Rumänien nach 1945 nach Deutschland brachte wurden mit „jüdischen“ Immobiliengeschäften bezahlt.

Mit dem Material, das mir „Sperber“ hinterlassen hat, kann man den gesamten israelischen Geheimdienst zerschlagen. Das, was die preußischen Geheimräte um Hardenberg als jüdisches Verbrechen verstanden haben wird es nie wieder geben.

Nur menschlich war das alles eine Katastrophe. Geheimrat Hardenberg war zu gut erzogen, um sich den Grad an Entartung vorzustellen, der mit dem Eindringen der „verjudeten“ volksdeutschen Elemente in Deutschland verbunden war. Tief unter der Erde, Klafter unter dem Radar der Staatssicherheit, vermochten diese Kräfte sogar von der DDR aus israelischen Verbrechen Vorschub zu leisten.

Ich selbst bin mit Personen dieses Schlages konfrontiert. Eine dieser Personen, eine verkrüppelte alte Frau, hat auch das, was mein Bruder Helge wenigstens noch vermochte, nämlich am Ende die eigene Rolle neu zu definieren und die Juden zu verraten, nicht geschafft. Wo rituelle Opferungen mitten im Frieden, Tod und Vernichtung Unschuldiger und das menschliche Unglück als Maß aller Dinge regieren, wächst kein Gras mehr.

Da sind die Preußen gescheitert.

(Screenshots YouTube, Dokumente Arbeitskreis NSU)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s