Wieder eine japanische Exekution in Paris

Obwohl die offiziellen Medien aus vollen Rohren Unsinn berichten dringt die Wahrheit vor Ort in Paris langsam durch: Nicht ein so genannter „Islamist“, der noch dazu Terrorermittler gewesen sein soll, sondern ein japanisches Spezialkommando hat die Tötungen in der Paris Polizeipräfektur durchgeführt.

Getötet wurden korrupte Polizisten, die nicht nur den Angriff auf Japan unterstützt haben. Man war offenbar auch an der Vertuschung der israelischen Plutonium-Attacke auf die Kathedrale Notre Dame und an den Aktionen der Gleisjungen beteiligt.

Bild oben links soll den „Täter“ zeigen. Er existiert gar nicht, das Bild ist eine rassistische Montage. Er war auch kein Muslim, das ist eine unverschämte Lüge.

Japanische Schwertkämpfer sind, wie schon in der Rue Erlanger, in Würzburg, Nürnberg, Ingolstadt und Hamburg zu den Feinden des japanischen Volkes vorgedrungen und haben sie enthauptet. Dann wurde rasch eine islamfeindliche Legende gestrickt.

Israelische Agenten, die den Völkermord mit radioaktivem Material befördern leben heutzutage gefährlich.

(Graphiken anonym)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s