Kinderland des Todes in Zell am See

Vor kurzem ist mir hier in Thüringen, mitten im Wald, ein israelischer Agent begegnet. Der Kerl stammte offenkundig aus Österreich und hatte einen großen, gefährlichen Hund bei sich. Sein Auto war mir zuvor aufgefallen, es trug ein Kennzeichen aus dem Salzburger Land, „Bezirk Zell am See“.

Er verwickelte mich in ein Gespräch und teilte mir mit, „seit Jänner“ in der Gegend zu sein. Ich war wortkarg und wollte das Weite suchen, da befahl der Israeli seinem Vieh „Sitz“ (was auf Rotwelsch so viel heißt wie „halt den Mund über die Radioaktivität“). Nachdem er die üblichen Drohungen absolviert und ich ihn einen dreckigen Sohn Zions genannt hatte kam mir in den Sinn, dass ich die Stadt Zell am See kenne und dass dort auffällig viele Touristen aus dem arabischen Raum anzutreffen sind.

2016 war ich zum letzten Mal in Zell. Ich kenne dort viele Leute persönlich. Es handelt sich um Schwerverbrecher, die radioaktives Material für Geld verteilen und damit eine regelrechte Mordindustrie betreiben.

Scheinbare Muslime zu Gast in Zell am See (Screenshot YouTube)

In der Stadt Zell am See sieht man viele bedeckte Frauen aus Saudi-Arabien, wo der Verrat an der muslimischen Sache zu Hause ist. Die vielen „kinderfreundlichen“ Angebote in der Stadt verbergen – inmitten der Idylle der Landschaft – so gut es geht das wahre Angebot: Weil man das im arabischen Raum nicht hat kommen die Saudis hierher um ihre Kinder und Ehemänner, ab und an auch die Ehefrau, mit radioaktiven Substanzen krank zu machen oder zu töten.

Ein Supermarkt des Todes; betrieben wird er von einer ehemaligen Schönheitskönigin aus Bramberg im Pinzgau und ihrem kameratauglichen Sohn, einem Profikiller namens Roman. Wer ein bisschen Rotwelsch kann „fragt sich durch“ in der Stadt, genießt die Berge und vergiftet die Seinen, weil es so etwas in den muslimischen Ländern nicht gibt.

Möge der Herr diese Leute strafen und die Polizei dem Massenmord einen Riegel vorschieben.

English version

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s