Seriöse Beweisführung 9/11

Über die Anschläge vom 11. September ist sehr viel Müll geschrieben worden. Das kommt den Tätern und vor allem den Hintermännern zugute. Einmal waren es „Islamisten“, dann quatschen Leute vom „inside job“ usw. Die Anschläge waren aber Teil einer israelischen Operation, in die verräterische Extremisten, moralisch überforderte Techniker, eiskalte Geschäftsleute und perverse altgediente israelische Agenten eingebunden waren.

Ich kenne sämtliche erwähnenswerte Täter persönlich. Was mir im Rückblick fehlt ist Kontakt zu jenen Juden und ihren Helfershelfern, die in New York selbst aktiv geworden sind.

Die Operation ist Ende der 90er-Jahre über israelische Seilschaften im Bundesamt für Verfassungsschutz vorbereitet und kommuniziert worden. Dazu benutzte man die Pharmaindustrie, und zwar deren Verpackungs- und Vertriebsstrukturen. Links sehen Sie die Aufschrift einer Salbentube „Traumeel“, sie enthält die israelischen Anweisungen für die Haupttäter.

Der Text ist sehr kompliziert. Er teilt dem Haupttäter (rechts) unter anderem mit, dass die Operation Resten der Staatssicherheit und Saddams Bath-Partei in die Schuhe zu schieben sei. Weiter sind Mordaufträge enthalten gegen potenzielle Aufklärer. Man rechnete außerdem mit Verrat; deshalb ist der Text auch an mich gerichtet.

Auch weil dieser Anschlag zu einem jahrzehntelangen sinnlosen Krieg geführt hat werden wir hier diesen Text genau analysieren.

(Dokumente Arbeitskreis NSU)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s