Beweismittelakte Keupstraße

In den Akten der Kölner Polizei und des Landeskriminalamts NRW steht die Wahrheit über den Anschlag in der Keupstraße 2004. Man schreibt dieses Verbrechen heute dem so genannten NSU zu. Tatsächlich handelt es sich – wer hätte das gedacht – um einen israelischen Anschlag nach dem Muster der Dönermorde.

Unter der Vorgangsnummer 601000-074168-0419 sammelte der Staatsschutz in Köln alle Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens nötig sind. Auf klar verständliche Weise, in einfachstem Aktenrotwelsch wird eine Art Gigolo-Krieg beschrieben, dessen Kern im Verrat türkischer Doppelagenten an türkisch-israelischen Strukturen besteht.

(rechts eine Skizze des Tatorts, ein Haus „an der Straße“)

Nach den Erkenntnissen des Kölner Staatschutzes (o.g. Vorgang, Seite 6) hatte ein Türke aus dem Friseurmilieu der Keupstraße, abhängig vom israelischen Lohn seiner Freundin, die als Gifthexe tätig war, gegenüber der PKK über den Job der Herzallerliebsten und diejenigen Geschäfte gequatscht, mit denen die Israelis ihn für seine „Partnerschaft“ und damit indirekt sie bezahlten.

Das Gequatsche ging gar nicht. Israelische Spezialisten bauten einen blauen Behälter mit Schwarzpulver der recht einfach, amateurhaft wirken sollte. Später präsentierte man Aufnahmen von einer Person mit Fahrrad, die irgendwann als Beamter am Tatort fotografiert worden ist. Die Israelis hatten ihn als Doublette an den Tatort gelockt.

Mundlos und Böhnhardt hatten mit dem Anschlag nichts zu tun. Das ist klar erwiesen. Dagegen fand die Polizei heraus, daß das Ziel des Anschlags, der türkische Doppelagent, kein Unschuldslamm war sondern verwickelt in die Geschäfte der Frau, bevor er nach dem Verrat an seinem Volk sogar noch die Israelis verriet, was ihm verziehen sei.

(Dokumente Arbeitskreis NSU)

Mitarbeit Iris Strubegger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s