Israelische Bombardements in Syrien

Viele Leute fragen sich, welche Ziele die Israelis denn tatsächlich bombardieren wenn sie Syrien angreifen. In den Medien ist oft von „militärischen Anlagen“ die Rede; das ist aber nicht wahr. Militärische Anlagen in Syrien verfügen über eine moderne Abschirmung und können nicht einfach von israelischen Raketen oder gar Jets angegriffen werden.

Sieht man sich die Bilder der Zerstörung nach einem solchen Angriff an wird die Sache klarer:

Mähdrescher nach einem israelischen Angriff (Idlib)

Was ist das? Ein Panzer, eine mobile Radarstation?

Nein, es handelt sich um einen fabrikneuen Mähdrescher, der durch eine Rakete vernichtet worden ist, auf offenem Feld. Die Israelis bombardieren Mähdrescher auf offenem Feld.

Der Sinn solcher Bombardements ist die Zurückdrängung einer neuartigen Industrie, mit der giftfreie und widerstandsfähige landwirtschaftliche Produkte entwickelt werden. Es wird zum Beispiel Saatgut hergestellt, das frei von Mutterkorn ist, für das man keine (israelisch verseuchten) Pflanzenschutzmittel mehr braucht und das die Leute nicht mehr fett macht.

Das ängstigt die Israelis und sie bombardieren die Versuchsfelder samt Maschinen und Experten, mit Mann und Maus.

(Mitarbeit Tron)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s