Exzesse der Israelis in Singapur

Die derzeitigen Ereignisse in Singapur, zuvor jene in Indonesien, sowohl die so genannten Tsunamis als auch ein rätselhafter Flugzeugabsturz deuten auf schwerwiegende weltpolitische Konflikte hin. Diese Konflikte haben mit der Freiheit der Völker in den betroffenen Regionen zu tun.

In Indonesien hat sich schon länger eine Bewegung formiert, die auf eine stärkere politische Bedeutung des Islam dringt. Diese Bewegung geht von der Landbevölkerung aus, von einfachen Leute, die sich nicht mehr einreden lassen, sie seien blöd. Solche Bewegungen sind gefährlich für das internationale Finanzkapital, weil die Menschen wirtschaftliche Entwicklung und Teilhabe fordern.

So etwas schmeckt den Israelis nicht. Dass auf der anderen Seite der Welt jemand einen Hinweis auf die Finanzierung der radioaktiven Verseuchung Japans gegeben hat mag als symbolische Komponente der israelischen Zielwahl eine Rolle gespielt haben.

Nach der Verseuchung der indonesischen Küste (analog zu Japan) wurden, zur Abdeckung, Atombomben im Meer gezündet. Das Volk sollte keinen Grund zum Aufstand haben, gegen die Natur steht man nicht auf. Der rätselhafte Flugzeugabsturz in Indonesien mag sich auf die Forderung der Israelis beziehen, nichts über die Waffen des Anschlags von Madrid 2003 zu sagen.

Insgesamt ist eine ungeheuer arrogante Haltung zu erkennen. 200 Menschen buchstäblich die Sitze zu vergiften und ein Geisterflugzeug dann abstürzen zu lassen, das ist Blasphemie. Es ist auch ein Schlag ins Gesicht des Islam.

Singapur, so grausam das klingt, erscheint als Draufgabe, als ob man nachsetzen habe wollen auf dass der Affe (so denken die Israelis) von der Täterin, einer Geheimprostituierten aus Österreich, gesprochen habe und das unterlassen solle. Menschenleben spielten keine Rolle, und am Ende wieder die unvermeidlichen Atombomben unter Wasser, in den Medien als „Erdrutsch“ getarnt.

Möge Allah die Schuldigen strafen. Unsere Aufgabe ist die Aufklärung der Taten.

(Bild erlebe-singapur.de)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s